« Zurück zur Übersicht

Workshop: Veranstaltungen divers und inklusive gestalten

Ort: Lagerhalle

Zeit: 22.10.2022, 13:00 Uhr

Dozent*in: Mirca Lotz

Dauer: 60 Min.

Tickets: Jetzt Tickets kaufen!

Wie muss eine Veranstaltung gestaltet werden, um divers, barrierefrei und zugänglich für möglichst viele zu sein

Input mit Mitarbeit

FLINTA+, BIPoC Menschen mit Behinderung sowie marginalisierte Menschen im Allgemeinen, werden in der Musikindustrie aufgrund struktureller Ungleichheit immer noch stark benachteiligt. Dieser Vortrag wird einen Überblick über Möglichkeiten in Bezug auf Diversität  und die Schaffung von Safer Spaces in der Musikindustrie aus aller Welt geben. Er will inspirieren und den Akteur*innen in der Branche unabhängig von ihrer Machtposition oder ihren Ressourcen zeigen, wie sie Veränderungen bewirken können um Veranstaltungen inklusive und diverser zu gestalten. Zudem sollen alle Anwesenden ihr Wissen teilen: Let’s be the change!

MIRCA LOTZ

Mirca ist mit ihrer Kreativagentur [fwd:like waves] als Veranstalterin und Kuratorin, mit einem Fokus auf interdisziplinäre Formate und besonderen Veranstaltungsorten tätig (in der Vergangenheit u.A.beim Filmfest München, den Virtual Worlds, innen.aussen.raum oder der Manic Day Parade). Interaktion und Partizipation sind dabei stets zentrale Elemente. 2017 hat sie das erste internationale FLINTA+ (Frauen, Lesben, Inter, Non Binary, Trans & Agender) Showcase Festival & Konferenz “We Make Waves” 2017 organisiert und ist seit 2017 als „Music Innovator“ im internationalen Keychange Projekt. Zudem hat sie 2018 das bayerische Netzwerk für FLINTA+ in der Musik „musicBYwomen*“ mitgegründet und ist seit 2019 im Kommitee der Music Women* Germany. 2020 hat sie eine Agentur für Diversity, Awareness Arbeit und Safe(r) Spaces “Safe The Dance” mitgegründet. Sie hält regelmäßig international Vorträge und Workshops u.a. zum Thema Gender Equality, Safe(r) Spaces, Awareness und Diversity in  der Musikindustrie. 2021 hat sie “Network The Networks” ins Leben gerufen, ein dezentrales Netzwerktreffen sowie eine Plattform für alle FLINTA+ Netzwerke, Kollektive und Aktivistinnen das mit 300 Teilnehmenden einen großartigen Auftakt im Rahmen der ℅ Pop hatte.  Seit 2022 ist sie Senior Programm Manager der Most Wanted: Music.